Forschung

Hier finden Sie einen kurzen Überblick über die aktuelle Forschung am ITC mit den Schwerpunkten Katalyse und Reaktionstechnik.

Die Forschungsschwerpunkte am Institut für Technische Chemie

Säure/Base-Katalyse

Synthese von Zeolith-Katalysatoren; Charakterisierung; in-situ Festkörper-NMR

Anwendungsbeispiele: Dehydratisierungen von z.B. Milchsäure oder Ethanol; Dehydratisierungen in Kombination mit Amidierungen oder Oxidationen; Katalytisches Cracken von Bioölen; Methanol-to-Olefins   

Oxidationskatalyse

Synthese von Mars-van-Krevelen-Katalysatoren, Monolayer-Katalysatoren und Metall-Träger-Katalysatoren; Charakterisierung;  Isotherme reaktionstechnische Untersuchungen; Explosionsschutz

Anwendungsbeispiele: Selektivoxidationen von o-Xylol, n-Butan und Methan

Hydrierkatalyse

Metall-Träger-Katalysatoren; metallorganische Gerüstverbindungen; Charakterisierungen

Anwendungsbeispiele: Selektive Hydrierung von Alkinen zu Alkenen; Transferhydrierungen

Mikroreaktionstechnik

Mikrofestbettreaktoren; Schlitzreaktoren mit Beschichtung; Mehrphasenreaktionen im Slug-Flow; Thermografie

Anwendungsbeispiele: Cyclohexan-Oxidation; Ethoxylierungen; Anionische Polymerisation von Butadien

Elektrochemische Reaktionstechnik

Gas-Diffusions-Elektroden; H-Typ-Zellen; Durchflusszellen; LSV; potentiostatische, galvanostatische Messungen

Anwendungsbeispiele: CO2-Reduktion zu Ameisensäure zur chemischen Speicherung und Substratversorgung von Fermentern; CO2-Reduktion zu Alkoholen

Ihr Ansprechpartner

Dieses Bild zeigt Klemm
Prof. Dr.-Ing.

Elias Klemm

Institutsleiter